Unsere Schulung

Befähigungsnachweis geländegängige Teleskopstapler (starr) DIN EN 1459-1

Schulungsstätte: Braaker Bogen 9-11, 22145 Braak/ Hamburg

€ 435,- p.P. / zzgl. gesetzlicher MwSt.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass zwei Kursvarianten möglich sind:
- Grundkurs                (starr) 
- Fortgeschrittene   (roto) 1 Tag, wenn der Grundkurs vorhanden ist

Ausbildungsziel

Durch praktische und theoretische Ausbildungsinhalte wird der Bediener mit seinen Pflichten vertraut gemacht und im Umgang mit Teleskopstaplern geschult und sensibilisiert. Durch die Vielseitigkeit der möglichen Anbauwerkzeuge spricht man auch vom "Schweizer-Taschenmesser" unter den Maschinen. Wer einen Teleskoplader führen möchte, muss damit sicher, wirtschaftlich und zweckentsprechend umgehen können. Der Befähigungsnachweis qualifiziert Sie zum Führen von Teleskopstaplern mit starrem Aufbau, Palettengabel oder Ladeschaufel. 

Inhalte (Auszüge)

  • Rechtliche Grundlagen
  • Fahrer- und Unternehmerpflichten
  • Aufbau & Funktion von Teleskopstaplern - starr
  • Gefahrenbereiche von Teleskopstaplern 
  • Symbole und deren Bedeutung 
  • Sensibilisierung im Umgang mit Teleskopmaschinen 
  • Umsturzgefahren 
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Fahrübungen mit und ohne Last / Standsicherheit
  • Antrieb- und Lenkungsarten 
  • Anbau und Wechsel von Anbaugeräten
  • Theoretische und praktische Wissensabfrage 

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperliche Eignung (G25)
  • Geistige, persönliche und körperliche Eignung
  • "Der Kurs starre Teleskopen setzt die Teilnahme am Kurs "Teleskopstapler Roto" voraus"
  • Für den praktischen Teil Sicherheitsschuhe und ggf. wetterfeste Kleidung

Zielgruppe

  • Personen die mit einem geländegängigem Teleskopstapler mit starrem Aufbau arbeiten 
  • Personen die damit beauftragt werden, mit einem geländegängigem Teleskopstapler zu arbeiten 
  • Personen die sich für Teleskopen interessieren und sich fachlich weiterbilden wollen

 

Rechtliche Grundlagen

Nach VBG 40 §30, §130 OWiG, §813 BGB und DGUV 308-009 ist der Unternehmer oder sein Beauftragter verpflichtet nur einen ausgebildeten, mit der Führung einer Erdbaumaschine / Teleskopen vertrauten und mindestens 18 Jahre alten Fahrer, einzusetzen.

 

Wissenswertes 

Bei Teleskopmaschinen im öffentlichen Straßenverkehr gelten folgende Voraussetzungen

  • kleiner als 6 km/h (keine Gewichtsbegrenzung)     ►  kein Führerschein
  • kleiner als 25km/h (keine Gewichtsbegrenzung)    ►  Klasse L    /   alt Klasse 5
  • größer als 25 km/h bis 7,5t zul. Gesamtgewicht    ►  Klasse C1  /   alt Klasse 3
  • größer als 25 km/h und 7,5t zul. Gesamtgewicht  ►   Klasse C   /   alt Klasse 2 

Qualifikation

Die erfolgreich absolvierte Theorie und Praxis, gemäß der DGUV Grundsatz 308-009, entspricht den gesetzlichen Vorschriften und gewährt Ihnen den Befähigungsschein "Teleskopstapler". Sie erhalten nach bestehen der Wissensabfrage ein Zertifikat der Hanse BauAkademie, welches Sie zum Führen von Teleskopstaplern berechtigt. Schulung gemäß ArbSchG, BetrSichV, ArbmittV, DGUV-V1, DGUV-V70, DGUV-G308-009 sowie der TRBS 2111.

 

Gültigkeitsdauer

Unbefristet (Jährliche Unterweisung nach DGUV ist Pflicht)

 

Unser Leistungsangebot an Sie

  • Während der Schulung stehen Softgetränke, Wasser und Kaffee zur Verfügung
  • Warmes Mittagessen
  • Schulungsunterlagen
  • Das theoretische Wissen wird direkt am Gerät angewendet 
  • Praxisorientierte Schulungen auf die Teilnehmer abgestimmt
  • Fahrausweis für Teleskopstapler- starr (nach bestandener Wissensabfrage) 
  • Gruppengröße min. 4 - max. 10 Teilnehmer

Termine

  • 04.11. - 05.11.2021
  • 03.12. - 04.12.2021
  • Nicht der passende Zeitpunkt dabei, sprechen Sie uns für einen individuellen Termin gerne direkt an

Für diesen Kurs anmelden

Kurs – Befähigungsnachweis geländegängige Teleskopstapler (starr)

Kurs Teilnahme